GEIL STEIL

The Peak is the Limit: Beim spektakulären neuen Steilhangrennen zeigt sich, wer beherzt am Gasgriff drehen kann!Das spektakuläre Side-Event beim Erzbergrodeo war bereits bei der Erstauflage 2009 völlig ausgebucht. Mehr als 300 Fahrer gingen an den Start und lieferten tausenden Zusehern am ersten Veranstaltungstag spektakuläre Fights um jeden (Höhen)Meter.­­

Beim ROCKET RIDE gilt es für die Fahrer, einen 3-teiligen Steilhang in Bestzeit zu bewältigen. In der Qualifikation hat jeder Teilnehmer zunächst zwei gezeitete Versuche um eine möglichst schnelle Zeit in den Berg zu brennen.

Ins Superfinale gelangen dann nur die Top-48 Fahrer aus der Qualifikation - die dann in Gruppen zu je 6 Fahrern in den Steilhang geschickt werden. Die 3 Schnellsten pro Gruppe steigen jeweils in die nächste Runde auf - bis schließlich der ROCKET RIDE CHAMPION feststeht.

Typisch Erzbergrodeo: das ROCKET RIDE gibt bereits einen Vorgeschmack auf die Herausforderungen der nächsten Tage, denn gefahren wird auf einem der gewaltigen Starthänge des berüchtigten Red Bull Hare Scrambles.


DIE BISHERIGEN SIEGER DES ROCKET RIDE

2017 Ossi Reisinger (AUT, Husqvarna)

2016 Florian Salbrechter (AUT, Suzuki)

2015  Ossi Reisinger (AUT, Suzuki)

2014  Matthias Walkner (AUT, KTM)

2013 Michael Staufer (AUT, KTM)

2012  Seppi Fally (AUT, Kawasaki)

2011 Ossi Reisinger (AUT, Suzuki)

2010  Seppi Fally (AUT, Kawasaki)

2009 Gilles Dejong (BEL, KTM)




31. - 03. Juni 2018
NUR NOCH
...
Tage
...
Stunden
...
Minuten
bis zum Rennen